Vita

1959        geboren in Hagen (NRW)
1980-81  Auslandsreisen (Israel/Ägypten/Griechenland) nach dem Abitur
1981-85  Kunststudium (Malerei) an der Academia di Belle Arti in Rom
1985-86  Fortführung des Kunststudiums in Paris an der Ecole des Beaux Arts, der École nationale supérieure des arts appliqués und bei dem Künstler Felix Rosen

1986-91  Studium der Kunstpädagogik an der HDK Berlin
1991-96  Künstlerweiterbildung an der HDK im Bereich Kunsttherapie

1993-98  angestellt als Kunst- und Freizeitpädagogin im Kinderheim Haus Konradshöhe
1993-01  Honorartätigkeit als Kunsttherapeutin in der JVA Charlottenburg

1996-01  Weiterbildung am Institut für Psychotherapie Berlin zur analytischen Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeutin
2001       Approbation
2001-07 Gemeinschaftspraxis in Neukölln
2007       Verlegung des Praxissitzes nach Prenzlauer Berg
2005-08  Weiterbildung zur Gruppenanalytikerin für Kinder und Jugendliche am BIG Dozentin am IFP

2011-12 Drehen an der Töpferscheibe gelernt bei Katrin Schmidt in Berlin
2012       Aufbau einer eigenen Werkstatt in Blütlingen im Wendland
2015       Seminar „Monoprint“ bei Patrick King in Höhrgrenzhausen
2017       Eröffnung der Galerie „Seltene Erden“

Ausstellungen und künstlerische Projekte  

1986      Teilnahme am internationalen Kunstprojekt „Murales“ in Umbrien/Italien

1989      „Bilder von der Welt“ Arbeiten von behinderten Erwachsenen in der Hochschule der Künste aus der Kunsttherapie
1989     „Orientierungsversuche“ Ausstellung in der Produzentengalerie Broschwitz Berlin
1990     „Traumbilder“ Fotoausstellung in der Hochschule der Künste Berlin
1992     Stipendium der HDK- Frauenprojektförderung
1993     Dozentin für künstlerische Fortbildungen von KunstlehrerIn in Brandenburg

1993     „Drei und Zwei oder Fünf“ Ausstellung im Verborgenen Museum in Berlin
1993     „Schwärmerei“ Ausstellung in der Kunstvitrine im U-Bhf Wittenergplatz
1994     Intervall 93 „An Haaren herbeigezogen“ Ausstellung in der HDK Berlin

1995     „Ausgangspunkt-Berührungspunkt-Standpunkt“ Ausstellung im Verborgenen Museum Berlin
2000     „Rauswege“ Arbeitsergebnisse aus der Kunsttherapie von Patienten der JVA im Rathaus Charlottenburg